Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 9 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

Spielbetrieb Jugend 18/19

Spielbetrieb Frauen 18/19

Mit Inkrafttreten der 12. Corona-Bekämpfungsverordnung vom 30.10.2020 muss nun auch der Schachklub bis auf weiteres seine Türen schließen.

Der Spielbetrieb wird bis auf weiteres online in unserer Lichess-Gruppe 

https://lichess.org/team/sk-landau-1908-ev

fortgeführt. Schaut doch mal vorbei!

Matthias Lang
1.Vorsitzender

Ganz im Zeichen des Coronavirus stehen die Bezirksjugendmeisterschaften des pfälzischen Schachbundes. Lediglich der Bezirk IV (Landau) trug die Meisterschaft aus, alle anderen fielen der Pandemie zum Opfer.

Aufgrund des grassierenden Virus war die Teilnehmerzahl allerdings auch hier äußerst überschaubar. Nichtsdestotrotz konnten die Landauer gleich mehrere Titel einfahren!

Ganz im Zeichen des Corona-Virus stand die deutsche Schnellschach-Meisterschaft, die am Wochenende 19./20. September im badischen Plochingen ausgespielt wurde.

Aufgrund mehrerer nicht ausgespielter Meisterschaften in verschiedenen Bundesländern gab es verdammt viele Freiplätze, sowohl bei den Herren als auch bei den Frauen.

Der SK Landau war schnell mit dem Beantragen, und so durften sich FM Torsten Lang, Estelle Morio und Anke Orschiedt über ihre Teilnahme freuen. FM Karl-Jasmin Muranyi war regulär qualifiziert, so dass sich ein Landauer Quartett unter den Teilnehmern bildete.

Das Turnier, das von den Plochingern hervorragend ausgerichtet wurde (eigentlich störten "nur" das Virus, bzw. die Hygienemaßnahmen), lief allerdings an allen Landauern komplett vorbei!

Endlich wieder ein normales Blitzturnier am Brett zu spielen, lockte 18 Teilnehmer zum Monatsblitz Oktober ins OHG. Es gewann souverän FM Torsten Lang mit 12,5 Punkten aus 13 Partien, vor Dirk Becker mit 11,5 und Matthias Lang mit 11 Punkten.

[Abschlusstabelle]

In der Gesamtwertung führt weiterhin Matthias Lang, knappt vor Adrian Karpa und Torsten Lang, der jedoch ein Turnier weniger bestritten hat. 

Die ausgefallenen Turniere März bis September werden, wenn möglich, in 2021 nachgeholt. Ende Juni steht dann der Gesamtsieger fest.

Am 19./20. September findet in Plochingen (bei Stuttgart) die deutsche Schnellschach-Meisterschaft statt. Parallel zur Herren-Meisterschaft wird im selben Spielsaal auch die Meisterschaft der Frauen gespielt.

Neben bekannten Namen - u.a. führen die Setzlisten zwei deutsche Nationalspieler an: Alexander Donchenko und Elisabeth Pähtz - sind gleich vier Landauer am Start:

Bei den Herren starten mit Karl-Jasmin Muranyi und Torsten Lang zwei Titelträger aus der Landauer Oberliga-Mannschaft. Beide sind im Mittelfeld gesetzt und werden wohl nichts mit dem Siegertreppchen zu tun haben.

Bei den Frauen durften sich Estelle Morio und Anke Orschiedt über Freiplätze freuen. Estelle befindet sich nominell im hinteren Mittelfeld, während Anke die niedrigste rating des gesamten Feldes besitzt. Hier zählt das Prinzip spielen und Spaß haben.

Die Ergebnisse werden ständig hier aktualisiert:

https://chess-results.com/tnr531522.aspx?lan=0&art=0&turdet=YES&flag=30

Der Veranstalter hat für die Meisterschaft live-Partien im Internet angekündigt. Die homepage findet ihr hier:

https://schachfreunde-plochingen.de/

 

Oder: 23 Wochen in einem Bild

Mit einem trotzigen „We’ll be back!“ haben wir uns Mitte März in eine nie dagewesene Pause des Präsenzbetriebes verabschiedet und fortan als e-Schachklub manches Abenteuer in den virtuellen Welten erlebt.

Nun ist das Versprechen eingelöst: Am 22. August fand der erste Vereinsnachmittag nach dem Lockdown statt! Für alle, die es nicht glauben, hier das Beweisfoto (v.l.n.r.: Materialwart Gilbert „Albert“ Heindl, Thorald Genseke, Jonas Roth, Julian Winter).

Unterkategorien

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.