Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 9 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

Spielbetrieb Jugend 18/19

Spielbetrieb Frauen 18/19

Den Großen ein Schnippchen schlagen...

wollten die Landauer Blitzer bei den Deutschen Mannschaftsblitzmeisterschaften 2021 in Wissen. FM Jochen Bruch, FM Henning Silber, Justus Schmidt und Präsi Matthias Lang gingen dennoch unbeschwert und ohne große Erwartungen in das, vom SK Altenkirchen vorzüglich ausgerichteten, Turnier hinein.

 

(Blick in den Turniersaal)

 

Doch die Trauben hingen zunächst hoch. Das Team musste sich zunächst an die ungewohnte Bedenkzeit 3 2, d.h. 3 Minuten für die Partie und 2 Sekunden Zeitzugabe pro Zug gewöhnen und quittierte chancenlose Niederlagen gegen den Münchner SC (1-3), SF Lieme (1-3) und Oberursel (1,5-2,5). Doch mit der ersten Gewinnpartie durch Henning gegen Oberursel wurde der Schalter umgelegt. Es folgte ein starkes 2-2 gegen den Zweitligisten Schönaich, der mit FM Hölle am Spitzenbrett den späteren Brettsieger aufbot. Im ersten rheinland-pfälzischen Derby mit dem SV Koblenz (1-3) platzte wohl der Knoten auch für den Präsi an Brett 4, wenn auch mit einem äußerst schmeichelhaften Remis im Turmendspiel mit drei Bauern weniger. 

Ab Runde 6 wurde es deutlich schmaucheliger. Einem überzeugenden 4-0 gegen den Oberliga-Rivalen SVG Saarbrücken folgte ein 2,5-1,5 im zweiten RLP-Derby gegen

Estelle Morio unter den Top 10 


(Estelle Morio, Foto: Sandra Schmidt)

Am 25.09. bis 26.09.21 fand die deutsche Schnellschachmeisterschaft der Frauen in Lübeck statt. Vom Schachklub Landau konnte sich Estelle Morio hierfür qualifizieren. Insgesamt nahmen 24 Frauen an der Meisterschaft teil. Nach ihrem Auftaktsieg kam sie

Mit FM Torsten Lang gewinnt im September mit knappem Vorsprung im Landauer Triell punktgleich vor Justus Schmidt und Vorjahressieger Matthias Lang.

[Abschlusstabelle]

Den Sommer haben wir anschließend auf dem Landauer Rathausplatz mit fast allen Turnierteilnehmern ausklingen lassen. Piiizzzaaaa :-)

Wer hätte das gedacht vor dieser Bezirksjugendeinzelmeisterschaft in Hagenbach im Jahre 2021... Mit 10 von 20 Spielern stellte unser Schachklub genau die Hälfte des gesamten Teilnehmerfeldes. Dass nun aber auch wirklich jede Altersklasse souverän gewonnen wurde, zeigt, dass wir auf unsere Jugendarbeit wirklich stolz sein können. Auch in der DWZ-Auswertung konnten sich viele um einige Punkte verbessern (siehe oben den Menü-Punkt DWZ) 

In der U12 konnte Samuel Lang mit 4 Punkten aus 5 Partien durch kämpferisches Schach überzeugen und souverän den Titel holen. Der einzige Konkurrent, Luis Rodriguez Velasquez aus Maxau-Wörth, büßte in Runde 4 durch eine Niederlage gegen Samuels Vereinskamerad Lars Wissing alle Titelchancen ein. Lars erreichte im

Am 21.08 und 22.08 fand die diesjährige Rheinland-Pfalz-Frauenblitz- und Schnellschachmeisterschaft in Nickenich statt. Vom Schachklub Landau nahm Estelle Morio an beiden Turnieren teil. Im 12rundigen Blitzturnier erreichte sie mit 8 Punkten den zweiten Platz. Ihr Augenmerk lag auf dem Schnellschachturnier und die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Estelle startete mit 0,5 aus 2 und konnte anschließend 6 Siege folgen lassen. 6,5 Punkte bedeuteten die Vizemeisterschaft. Estelle vertritt zusammen mit Lena Mader (SF Birkenfeld) Rheinland-Pfalz am kommenden Wochenende bei der Deutschen Schnellschachmeisterschaften der Frauen in Lübeck.

 

Neuzugang André Bold, vom SC Bann an die Queich gewechselt, gewann das erste Turnier der neuen Monatsblitz-Serie 2021/2022 vor FM Torsten Lang und Johannes Vogel.

(Turniersieger André Bold mit Schwarz gegen Pascal Laag)

[Abschlusstabelle]

Vor dem mit 22 Spielern qualitativ wie quantitativ gut besetzten Turnier wurden

Unterkategorien

Monatsblitz 2021/2022

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.