Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 10 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

unser Hauptsponsor

Klingonen vs. Romulaner 3,5-4,5

Mit einer eigentlich unglücklichen Niederlage kehrte die Erste vom Oberliga-Spitzenspiel in Worms zurück. Worms hingegen steht durch diesen Sieg bereits vor der Abschlussrunde als Meister der Oberliga Südwest fest und steigt in die 2.Bundesliga auf.

Nach zwei relativ schnellen Remisen von Karl Muranyi am Spitzenbrett und Yannick Leuranguer sah es nach 3 Stunden noch ganz gut aus für die Klingonen. Die verbliebenen Bretter kamen allesamt gut aus der Eröffnung heraus, an jedem Brett (außer wie immer bei Stephan) hatten wir deutlich mehr Zeit auf der Uhr. Doch plötzlich der überraschende Einschlag bei Rolf Bernhardt: 1-2. Postwendend gelang jedoch Stephan Becking in einer einseitigen Partie der Ausgleich: 2-2. Jürgen Möldner nahm nun das Remisangebot seines Gegners an: 2,5-2,5. Doch nun schlugen die Lang-Brüder zu: Erst griff Torsten Lang fehl und anstatt eines Turmgewinns, ließ er einen Königsangriff zu und verlor ebenso wie Matthias Lang, der in guter Stellung zunächst einen Bauern einpatzte und schließlich das überraschend remislich werdende Endspiel vergeigte: 2,5-4,5. Tobias Bärwinkel wehrte schließlich noch die gefühlt tagelangen Gewinnversuche seines Gegners ab und gewann im Königsangriff: 3,5-4,5

Fazit: Wir hätten zwar lieber gewonnen, aber in der Oberliga ist auch schön. Gratulation an den Wormser SV!

In der 1.Pfalzliga gewann die Dritte mit 4,5-3,5 gegen Niedermohr-Hütschenhausen und belegt in der Abschlusstabelle den 5.Platz. Tobias Grenz und Fabian Böttcher gewannen, Justus Schmidt, Dr. Wolfgang Grünstäudl, Rainer Hornberger-Wissing, Daniel Kuhn und Meinrad Rapp remisierten.

In der Bezirksliga Süd-Ost gewann die Vierte ihr wichtiges Auswärtsspiel beim SC Sondernheim souverän mit 6,5-1,5 und verbessert sich auf den 7.Platz der Tabelle. Es gewannen Joshua Weindel, Julian Winter, Matthias Leidner, Eddie Uhrig, Volker Jauernig und Helena Dietz, Johannes Engelhardt remisierte.

Spielbetrieb Jugend

Spielbetrieb Frauen

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.