Unser Verein wurde im Jahr 1908 gegründet und gehört mit über 100 Mitgliedern (davon sind etwa die Hälfte Kinder und Jugendliche) zu den größten Schachvereinen in Rheinland-Pfalz. Mit insgesamt 7 Mannschaften und mehreren Mannschaften in der Nachwuchsliga nehmen wir aktiv am Spielbetrieb teil. NEUGIERIG geworden? Egal wie alt, egal ob Anfänger oder erfahrener Vereinsspieler - scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen! Unser Spielabend findet samstags ab 15 Uhr (Jugend und Erwachsene) bzw. ab 17 Uhr (Erwachsene) im Otto-Hahn-Gymnasium (Eingang blaues Tor in der Langstraße) statt.

Karoline Gröschel mit Start-Ziel-Sieg

Nach langer Zeit des Wartens fand nach zweijähriger Corona-Pause wieder die traditionelle Landauer Schulschachmeisterschaft in der geräumigen Mensa der IGS statt.

Nachdem wir in den Jahren 2018 und 2019 jeweils Teilnehmerrekorde verbuchen konnten, fanden 2022 immerhin 70 Spielerinnen und Spieler den Weg an unsere Schule, um den Landauer Schulschachmeister auszuspielen.

Glücklicherweise waren auch alle Sponsoren wieder an Bord, so dass wir mit Unterstützung der Sparkasse, die die Pokale und Medaillen stiftete, sowie der Firmen SoftEngine (Sachpreise), EuroSchach Dresden (Schachpreise), Lipvit (Teddybären) und dem Kinocenter Filmwelt (Kinogutscheine und Filmplakate) einen stattlichen Preisfonds anbieten konnten.

Während die "Sattmacher", eine Schülergruppe der IGS Landau, eine hervorragende

Bewirtung auf die Beine stellte, fanden sich im Spielsaal etliche Helfer des Schachklubs Landau, sowie Betreuer der Kinder anderer Schulen als Helfer und Schiedsrichter ein.

Vielen Dank Euch allen!

Zum Turnierverlauf:

Gespielt wurden 7 Runden nach Schweizer System, was bedeutet, dass immer Spieler mit gleicher Punktzahl gegeneinander gelost werden. Die Bedenkzeit betrug 15 Minuten pro Spieler und Partie.

Als hohe Favoritin galt die amtierende Rheinland-Pfalz-Meisterin Karoline Gröschel vom Pamina-Schulzentrum Herxheim, die letztlich auch alle Spiele gewinnen und somit souverän den Titel "Landauer Schulschachmeister 2022" erringen konnte.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers haben wir eine TurniersiegerIN. Herzlichen Glückwunsch!

Hinter Karoline war das Feld äußerst ausgeglichen und eng beieinander. Hier die weiteren Sieger:

Die drei Pokale der Oberstufe gingen an Emil Maxein (KRG Neustadt, 6 Punkte), Marten Ullemeyer (OWG Dahn, 5 Punkte) und Elias Hofmann (ESG Landau, 4,5 Punkte)  



Die Mittelstufe gewannen Jonas Roth (TG Annweiler, 6 Punkte), Johann Büsch (KKG Neustadt, 5,5 Punkte) und Aaron Gräf (OHG Landau, 5 Punkte)

In der Unterstufe siegten mit David Sarian (OHG, 5,5 Punkte), Samuel Lang (OHG Landau, 5 Punkte) und Alexander Paletta (Dammschule Wörth, 4,5 Punkte) "alte" Bekannte.

Der Pokal für beste Spielerin (da Karoline als Gesamtsiegerin aus dieser Wertung heraus fiel) war Elina Seelinger vom Gymnasium Germersheim mit 4,5 Punkten.

Den Pokal für den besten Nichtvereinsspieler ergatterte Adrian Poh vom OWG Dahn mit starken 5 Punkten.

Einen Pokal errang auch die IGS. Wie jedes Jahr. "Bester Spieler der IGS Landau" war Yannick Petters mit 5 Punkten, punktgleich mit Akash, aber der besseren  Feinwertung.

Darüber hinaus erhielt jeder Teilnehmer (sowie die "Sattmacher") eine Erinnerungsmedaille!

Hier die Ergebnisse der 25 (!) IGSler (in Klammern die Klassenstufe):

Platz 10 Yannick Petters (MSS 13, Vereinsspieler)
Platz 12 Akash Sri Shanthanesan (9)
Platz 15 Erlangga Widzayana (10)
Platz 19 Raul Wojcik (9)
Platz 24 Alan Kawa (9)
Platz 26 Modather Mansoori (10)
Platz 27 Daniel Hoffart (10, Vereinsspieler)
Platz 33 Altin Rexhaj (10, Vereinsspieler)
Platz 35 David Niersberger (9)
Platz 40 Aliasger Hosseini (10)
Platz 41 Dein Aktahanov (10)
Platz 42 Michelle Birkmeyer (9)
Platz 43 Louiz Arkaxhiu (10)
Platz 45 Anneke Venter (MSS 11)
Platz 46 Philipp Eggers (10)
Platz 53 Jan Burckgard (10)
Platz 54 Anton Scherthan (MSS 11)
Platz 55 Adrian Durmishaj (10)
Platz 58 Sebastian Riesbeck (5)
Platz 60 Jacob Schwarz (6)
Platz 65 Niklas Born (5)
Platz 66 Fabienne Birkmeyer (5)
Platz 68 Clara Schmitt (5)
Platz 69 Wiktoria Konwiak (5)
Platz 70 Leander Gregor (7)

Besonders bemerkenswert und auch sehr schön fand ich, dass auch einige 5er als totale Anfänger sich getraut haben mitzuspielen. Nach dem Turnier zeigten sich aber alle zufrieden und glücklich, gab es doch manches Mal einen kleinen Preis am Grabbeltisch zu erhaschen :)



Wir hoffen, das Turnier im nächsten Jahr, wenn mit der 25. Ausführung ein kleines Jubiläum ansteht, wieder durchführen zu können.

Torsten Lang

Monatsblitz 22/23

unser Hauptsponsor

Benutzer Anmeldung




Powered by Joomla!®. Valid XHTML and CSS.