Schulschachmeisterschaft 2014

18. Landauer Schulschach-Meisterschaft 2014 Die Landauer Schulschach-Meisterschaft war auch in seiner 18. Ausführung ein voller Erfolg. Aus den umliegenden Schulen fanden - wohl dem Turnierausfall im letzten Jahr geschuldet - dieses Mal zwar "nur" 64 Spieler den Weg in unsere heiligen (Mensa-)Hallen, die Elite des Schulschachs war allerdings da und lieferte sich einen spannenden Kampf um die von der Sparkasse gesponserten 11 Pokale. Neben den Pokalen bekam auch jeder Teilnehmer eine Medaille, welche die Schüler gerne mit nach Hause nahmen.
Nach kurzen Grußworten unseres Rektors Ralf Haug, sowie der Landtagsabgeordneten Christine Schneider gings dann pünktlich los.
Jeder Spieler absolviert 7 Spiele ("Schweizer-System") mit 15 Minuten Bedenkzeit, innerhalb derer es den Gegner matt zu setzen gilt. Schafft man das nicht, ist die Partie durch Zeitüberschreitung verloren. Dieses Jahr war das Turnier eine klare Angelegenheit. Mit 7 Siegen aus 7 Spielen dominierte der amtierende Pfalzmeister Justus Schmidt (Otto-Hahn-Gymnasium) die Konkurrenz und wurde souverän der 18. Landauer Schulschach-Meister.


Mit jeweils einem Punkt weniger kamen auch Dirk Becker (ESG), der damit die Mittelstufe gewann, und Marius Birg (Pamina Herxheim) als Sieger der Oberstufe aufs Treppchen. Beide unterlagen lediglich dem Turniersieger und gewannen alle ihre anderen Spiele. Auf Rang vier lief mit 5,5 Punkten die mehrfache RLP-Meisterin Ann-Kathrin Tettmann (Gymnasium Edenkoben) ins Ziel ein, die damit den Pokal als beste Spielerin gewann.

Auch für die IGS gabs Pokale:
Abdullah Ahmad aus der Klasse 7a gewann mit starken 5 Punkten den Unterstufen-Pokal. In dieser Klasse wurde Eyleen Märdian mit 4 Punkten Dritte. Noah Wilke (9b) spielte gar lange um den Turniersieg mit, musste sich aber in der letzten Runde dem Turniersieger geschlagen geben und landete mit 5 Punkten auf Rang 8. Der Pokal für den besten IGS-Spieler gehört (mal wieder) unserem Ausnahmetalent.
Die restlichen Pokale gingen an:
- Estelle Morio (OWG Dahn) als 2. der Mittelstufe
- Raphael Birg (Pamina Herxheim) als 3. der Mittelstufe
- Silke Becker (ESG) als 2. der Unterstufe
- Karsten Breßler (MSG) als bester Nicht-Vereinsspieler
Hier die Ergebnisse der IGS-Schüler:
- 5 Punkte erreichten Noah Wilke (9b) und Abdullah Ahmad (7a)
- 4 Punkte erreichten Eyleen Märdian (7a), Cian Degen (8c) und Fidel Centini (5c)
- 3,5 Punkte schafften Til Kramm (7a), Jakob Bischoff (7a) und Pascal Hüther (8a)
- 3 Punkte holten Micha Knieriemen (9a)
- 2,5 Punkte erreichte Kevin Schwitalla (6b) und Matthias Nägle (5c)
- 2 Punkte schafften Kira Centini (8a), Timo Adam (8a), Julia Breiner (7a) und Jonas Scharfe (8c)
- auf 1,5 Punkte kamen Lena Geiger (9a) und Felix Holz (5a)
- immerhin 1 Punkt schaffte Denis Degen (6d)
- Micha Burghard (6b) holte 0,5 Punkte

Das gesamte Turnier verlief sehr harmonisch, auch Dank der vielen Helfer/Schiedsrichter vor Ort. Mein Dank geht auch an unsere fleißigen FSJler, die während des gesamten Turniers Speis und Trank verkauften und über 200,- Euro Umsatz machten. Wir hoffen, das Turnier auch im nächsten Jahr wieder durchführen zu können! Torsten Lang